Exploring

Exploring richtet sich ganz besonders an jene, die für ihren Tanz wenig Anleitung brauchen, gern eigenständig ausprobieren und interessiert sind an der Anatomie ihres Körpers.

Baum

• Hier vereinen sich Pulsing und Making Connections mit Improvisationslust und Forscher*innengeist.

• Meine Rolle in diesen Stunden ist sehr vielfältig. Sie reicht von der Lehrenden bis hin zur aufmerksamen Raum-Musik-Bereitstellerin.

• In einer Exploring Einheit erforschen die Teilnehmenden ihren Körper nicht nur als rein biomechanisches Konstrukt, sondern als spürenden, fühlenden, denkenden, wissenden und sich ausdrückenden Leib.

Bild

In jedem Workshop greife ich einzelne körperliche Strukturen heraus, die zuerst gemeinsam erkundet werden und die jede*r anschließend individuell in Bewegung und Tanz erforschen kann. Die Inhalte sollen dazu anregen, sich eigenständig mit den persönlichen Bewegungsabläufen in Tanz und Alltag zu beschäftigen.

Termine

Bild